+++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Erstleseaktion

Leseförderprojekt - in Kooperation mit der E.DIS AG

Kind-liestAuch 2017 werden wieder alle Schulanfänger in Fürstenwalde und dem nahen Umland einen kostenlosen Mitgliedsausweis der Bibliothek erhalten. Das erfolgreiche Leseförderprojekt der Stadtbibliothek und der E.DIS AG startete erstmalig im Jahr 2006.

 

Seit letztes Jahr erhält die Bibliothek gleich doppelt Unterstützung. Die E.DIS AG finanziert nicht nur die Mitgliedsausweise für alle Schulanfänger, sondern  engagiert sich auch mit dem Einsatz  neuer Vorleserinnen und Vorleser. Ab September erhalten die neuen Auszubildenden der E.DIS AG von der Bibliothek dafür das nötige Rüstzeug.

 

 
edisMit diesem Projekt möchten die Bibliothek und die E.DIS AG  dafür werben, dass das Lesen und die Bibliotheksbenutzung von Anfang an zur Grundausstattung für jedes Mädchen und jeden Jungen gehören:
  • Leseförderung ist Medienerziehung und ein wichtiges Thema in der schulischen und außerschulischen Aus- und Weiterbildung
  •  Lesen gehört gerade im Medienzeitalter zu den bedeutendsten Kulturtechniken und erlebt durch das Internet, E-Mail und SMS eine Art Renaissance. Bibliotheken sind als außerschulische Bildungseinrichtung die Schnittstellen zur Welt des Lesens und der Medien für Kinder und Jugendliche
Kinder werden aber auch durch Bücher zum Sprechen angeregt. Wortschatz und Vielfältigkeit der Wortwahl sind im Allgemeinen in Büchern/ Kinderbüchern größer als im alltäglich angewandten Wortschatz. Kinder, die häufig Bücher vorgelesen bekommen oder Bücher mitlesen bzw. selber lesen, erweitern ihren Wortschatz und können sich dadurch häufig besser ausdrücken. Die Sprachentwicklung sowie die Lese- und Schreibfähigkeit des Kindes entwickelt sich durch eine ständige Wechselwirkung von Hören, Sprechen, Lesen und später auch Schreiben.